Schutzdienst

Im Sport geht es vor allem darum, den geführten Hund zu einem auch in Extremsituationen gehorsammen Begleiter zu trainieren.

Heute werden Hunde immer mehr über Motivation und Spiel ohne wesentlichen Druck ausgebildet.

Der Hund im Sport lernt nicht einen Menschen zu beißen, er erbeutet vielmehr den Schutzärmel.

Sebastian Eingärtner und Jan – Philip Leysaht sind zwei junge noch am Anfang stehende Helfer die sich mit Leib und Seele dem Hundesport verschrieben haben.